Galaxy Nexus: Flash Original Google Android 4.1.1 with Linux

Beim Kauf eines Galaxy Nexus bekommt man, zumindest in der Schweiz, häufig ungewollt ein Telefon mit Samsung Firmware drauf. Das eigentliche “Googlephone”, welches immer zuerst die aktuelle Android Version erhalten, welche direkt von Google verteilt wird. Galaxy Nexus Flashen:

Achtung!

Ich übernehme keinerlei Haftung für Schäden welche durch die folgende Prozedur entstehen. Während dem Vorgang werden alle Dateien gelöscht!

Vorbereitung / Downloads

Die Firmware gibt es auf developers.google.com. In der Schweiz braucht man ‘yakju’. Für das Flashen benötigen wir das Android SDK: http://developer.android.com/sdk/index.htmlEntpacken der Firmware:

tar xvfz yakju-jro03c-factory-3174c1e5.tgz

Einrichten der Android SDK:

tar xvfz android-sdk_r20.0.3-linux.tgz

Mit dem SDK müssen nun die SDK Platform Tools installiert werden:

./android-sdk-linux/tools/android

Im GUI nun die ‘Android SDK Platform-tools’ auswählen und installieren.

Vorbereitung / $PATH Variable anpassen

Im Download der Firmware ist ein Script enthalten. Um dieses auszuführen benötigen wir kurz 2 Anpassungen in der $PATH Variable: Achtung: der Pfad am ender der Zeile muss angepasst werden! Es wird der absolute Pfad benötigt.

PATH=$PATH:/home/myusername/Downloads/android-sdk-linux/platform-tools/

Android in den Debug Modus bringen

In den Einstellungen->Entwickler Optionen->USB Debugging aktivieren

Die neue Firmware flashen

Falls ihr die Shell inzwischen wieder geschlossen habt, müsst ihr nochmals die $PATH Variable setzen. Dann in das entpackte Verzeichnis der Firmware wechseln:

cd yakju-jro03c
 Das Gerät an den Computer anschliessen und in den Recovery Modus bringen:
adb reboot recovery

Wenn der recovery Modus erscheint das Script ausführen:

./flash-all.sh

Nach einiger Zeit sollte das Gerät nun mit der neuen Firmware booten.